logo

Berufsbild Gipser

Arbeit im Team
Gipserinnen und Gipser arbeiten auf Neubauten, Umbauten und bei Renovationen und wechseln häufig ihren Tätigkeitsort. Sie beraten ihre Kunden in technischen und gestalterischen Fragen. Meistens arbeiten sie im Team und sorgen zusammen mit der Bauleitung und den anderen Fachleuten für einen reibungslosen Baufortschritt.

Tätigkeit
Gipser/innen verputzen Wände, Decken und Aussenfassaden von Gebäuden. Sie verlegen auch vorgefertigten Gipsbauplatten in Trockenbauweise für Deckenverkleidungen, Zwischenwände oder Unterlagsböden. Und sie montieren Dämmungen zum Schutz vor Schall, Wärme und Feuer.

Moderne Applikationsmaschinen ersetzen heute weitgehend Handarbeit. Der Fertigmörtel wird aufgemischt und mit Druckluft an Decken und Wände gespritzt. Anschliessend lässt sich mit einer Richtlatte eine ebene Fläche glattziehen. Zur individuellen Raumgestaltung lässt sich darauf ein schmückenden Deckputz mit glatter oder strukturierter Oberfläche auftragen.

Besonders anspruchsvoll sind Renovationen für die Denkmalpflege, wo spezielle Stuckaturen und Verputzstrukturen von Hand gefertigt werden.